Liebe KUNDINNEN und KUNDEN

Der Bundesrat hat heute 14:00 18.3.2020 eine Verordnung in Kraft gesetzt, um die Abgaben bestimmter Arzneimittel an der Verkaufsfront zu beschränken. Ziel ist es, die Versorgung mit symptomlindernden Arzneimitteln (namentlich fiebersenkende und schmerzstillende Produkte und Hustenmittel) und lebenswichtigen Arzneimitteln auch längerfristig aufrecht zu erhalten. Deshalb muss verhindert werden, dass von den Kunden unnötig grosse Reserven (Ueberbevorratung) gebildet werden.

Betroffen sind rezeptpflichtige Arzneimittel sowie bestimmte Arzneimittel der Liste D.

Die Abgabestellen sind verpflichtet, pro Einkauf nur eine Packung des betroffenen Arzneimittels abzugeben. Chronisch kranken Patientinnen und Patienten mit Dauerrezept dürfen, wenn eine Packung weniger als zwei Monate abdeckt, mehrere Packungen abgegeben werden. Die Gesamtmenge sollte aber die benötigte Menge für zwei Monate nicht übersteigen.

WIR BITTEN UM IHR VERSTÄNDNIS UND SIND STETS BESTREBT EINE FAIRE LÖSUNG ZU FINDEN.

IHR TEAM DER ANFOS APOTHEKE

Kontaktieren Sie uns

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht damit wir Sie umgehend kontaktieren können. Please send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.